Schulordnung/Hausordnung

Höflichkeit:

  • Das Grüßen, Bitten und Danken ist in unserer Schule selbstverständlich. „Höflichkeit ist Ausdruck von Respekt und für das Leben in der Gemeinschaft notwendig.“
  • Gewalttätiges Verhalten wird konsequent geahndet!

Pünktlichkeit:

  • Ich erscheine pünktlich zum Unterricht. 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn ist ein hilfreicher Richtwert. In dieser Zeit bereite ich mich auf den Unterricht vor. „Pünktlichkeit ist Ausdruck von Respekt und für das Leben in der Gemeinschaft notwendig.“

Ordnung und Sauberkeit = Sicherheit

  • Im und um das gesamte Schulgebäude achte ich auf Ordnung und Sauberkeit. Für mutwillige Beschädigungen am Schulinventar und an den Schulsachen der MitschülerInnen haften die Erziehungsberechtigten. „Ordnung und Sauberkeit sind Ausdruck von Respekt und für das Leben in der Gemeinschaft notwendig.“
  • Ich laufe nicht durch das Schulhaus und trage damit zur Sicherheit bei. Hausschuhe sind Pflicht!
  • Während der Unterrichtszeit darf ich das Schulhaus nicht verlassen. Wenn ich aus irgendeinem besonderen Grund den Unterricht früher verlassen muss, so kann das nur mit schriftlicher Bestätigung aus dem Elternhaus geschehen.
  • Wertsachen bringe ich nicht in die Schule mit. Das Handy muss ich während der Unterrichtszeit ausschalten. Die Schule kann keine Haftung für den Verlust von Wertsachen übernehmen.
  • Ich achte darauf, dass ich die für die Hausaufgaben benötigten Schulsachen sofort mit nach Hause nehme, weil die Klassen nach Unterrichtsschluss zugesperrt werden.
  • Das Mitteilungsheft ist das wichtigste Informationsinstrumentarium zwischen Elternhaus und Schule. Daher ist es dringend notwendig, dass sowohl LehrerInnen als auch Eltern dieses täglich kontrollieren. Jedes Fernbleiben vom Unterricht muss darin schriftlich festgehalten werden.

Organisation:

  • Vor dem Unterricht halte ich mich im Schulhaus oder auf dem Schulgelände auf. Wenn ich Fahrschüler/in bin, darf ich mich ab 7:00 Uhr in der Aula aufhalten, dabei erfolgt keine Beaufsichtigung. Die Eltern übernehmen die Haftung für die Kinder!
  • Nach dem Unterricht gehe ich sofort nach Hause. Wenn ich Fahrschüler/in bin, darf ich mich in der Aula aufhalten, bis der Bus kommt, dabei erfolgt keine Beaufsichtigung. Die Eltern haften für ihre Kinder.

Friesach, im Juni 2013

Aktuelles: 

Impfen